Verein

Die Rathenower Schützengilde von 1830 e.V. hat sich in der Zeit der politischen Wende von 1989/90 zunächst als Rathenower Schützenverein neu gegründet. Der historische Rathenower Schützenverein hat seine Wurzel bereits im Jahre 1830.

 

Seit der Neugründung am 23. März 1990 ist Heinz-Günter Menzel der Vorsitzende unseres Schützenvereins.

Der Bundesdachverband der Rathenower Schützengilde ist der Deutsche Schützenbund e.V.. Unser Dachverband für Sport- und Traditionsschützen DSB wurde im Jahre 1861 in Gotha gegründet und im Jahre 1951 in Frankfurt am Main wiedergegründet. In 20 Landesverbänden sind über 1.350.000 Mitglieder in 14.200 Vereinen organisiert. Damit ist der DSB der fünfstärkste Sportverband in der Bundesrepublik Deutschland.

Unser Landesverband ist der Brandenburgische Schützenbund e.V. mit Sitz in Frankfurt/Oder. Im Landkreis sind wir Mitglied im Havelländer Schützenbund e.V. 

In unserer Schießstätte in der Nähe des Wolzensees ist es möglich, mit Kleinkaliberwaffen, Luftgewehren, Luftpistolen und Bögen zu schießen. 

Mit Dirk Dräger wurde der erste Schützenkönig bereits 1990 gekürt. Seit dem fand das Schützenfest ohne Unterbrechungen in jedem Jahr statt. 

 

Seit 1991 existiert eine Partnerschaft zwischen unserem Verein und dem Schützenverein Rendsburg e.V. von 1877. Der Partnerschaftsvertrag wurde am 31. August von den Vorsitzenden beider Vereine Martin Sintisch (Rendsburg) und Heinz-Günter Menzel (Rathenow) in Rendsburg unterzeichnet.